Räumlichkeiten

Der zentrale und im Schulgebäude eigene Raum der Betreuung ist der Spielraum. Dort können die Kinder alles machen, was ihnen Spaß bereitet. Hinten im Spielraum befindet sich der Schreibtisch der Leitungspersonalien, an dem sowohl alles Organisatorische, wie auch alle Formalitäten gehandhabt werden.

 

Zum Erledigen der Hausaufgaben stehen der Betreuung die Klassenräume bereit, die frühzeitig Schulschluss haben und das Machen der Hausaufgaben für alle Betreuungskinder ab 12.15 Uhr ermöglichen. Diese Klassenräume bieten eine jeweilige Kapazität von rund 26 Schülern.

 

Für die Kinder, die Konzentrationsschwächen bei den Hausaufgaben aufzeigen und in einem Raum mit vielen anderen Kindern nicht in Ruhe arbeiten können, steht eine Art von Ruhe-Raum bereit, der sich in dem alten und gegenüber dem neuen Lehrerzimmer befindet.

 

Damit die Kids aber gerade nach den Hausaufgaben den Kopf frei bekommen, gibt es bei trockenem Wetter die Gelegenheit, das tolle Außengelände der Ravensbusch-Schule zu nutzen. Dieses bietet einen Rasenplatz, einen Spielplatz, eine Tischtennisplatte und vieles mehr, wobei auf Anfrage aus einem selbst dafür angelegtem Spielehäuschen allerlei Spielmaterialien genommen werden können.

 

Der Essensraum der Betreuung befindet sich unmittelbar neben der Schule und ist ein eigenes Gebäude. Dieses Gebäude bietet genügend Platz für die Kinder, um bis 14 Uhr eine warme Mahlzeit zu sich zu nehmen.

 

Ein Highlight für viele Kinder ist immer wieder die Turnhalle, die bei schlechtem Wetter auch von der Betreuung der Grundschule Ravensbusch genutzt werden kann.

 

Der „Meetpoint – Die Sonne“ befindet sich im Foyer des Schulgebäudes und ist somit der zentralste Ort für die Kinder, sich um- oder abzumelden.